Telefonische Beratung:    02436 38 27 082
(Werktags zwischen 09:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr)


Anleitung zur Einbindung Ihrer SMART Home - Produkte

LED Leuchten und Lampen über WLAN steuernSteuerbar über WiFi, ALEXA, Echo, Google Assistant und IFTTT (If This Then That)

Nachfolgende Informationen haben wir für Sie zusammengefasst, um Ihnen den Umgang mit den SMART Home Produkten zu erleichtern und Ihnen deren Einrichtung / Einstellungen in den APPs zu erläutern.

Neben der Steuerung bieten die SMART Home Produkte auch die Möglichkeit der Sprachsteuerung über Sprachassistenten wie ALEXA oder Google Assistant. Dazu müssen Sie selbstverständlich in Besitz eines solchen Sprachassistenten sein.

BEGRIFF: WiFi oder WLAN?

Im Sprachgebrauch wird WiFi häufig als Synonym für WLAN benutzt. Technisch gesehen sind WiFi und WLAN jedoch nicht dasselbe. WLAN bezeichnet Ihr Funknetzwerk, WiFi (Wireless Fidelity) hingegen die Zertifizierung durch die WiFi-Alliance als Auszeichnung für die Geräte, die in der Lage sind, sich mit Ihrem WLAN zu verbinden. Kurz gesagt: WLAN ist Ihr Funknetzwerk und die Geräte, die sich damit verbinden können, sind WiFi-fähig.

ERKLÄRUNG: "SMART Home"

"SMART Home" steht im Allgemeinen für eine intelligente Vernetzung von elektrischen / elektronischen Geräten im Haushalten mit dem Ziel, die Bedienbarkeit dieser Geräte zu vereinfachen und so den Wohnkomfort und auch Ihre Sicherheit zu verbessern.

FUNKTIONSWEISE: der SMART Home Produkte

Sie besitzen einen Router für Ihr Heimnetzwerkes (WLAN) und sind mit dem Internet verbunden. Um SMART Home Produkte über eine APP zu steuern, können Sie diese kostenlos auf Ihr Smart Phone oder Tablet laden und an Ihrem Router anmelden. Dazu benötigen Sie Ihre Zugangsdaten WLAN-Name und WLAN-Passwort.
Nun können die SMART Home Produkte in der APP zur Steuerung eingebunden werden.

Hinweis: In seltenen Fällen reicht Ihr WLAN Netz nicht weit genug in den Außenbereich um beispielsweise SMART Home Außenstrahler oder Ihre SMART Home Gabionen-Leuchten zu erreichen. Die Lösung wäre ein s.g. Outdoor Repeater, der das WLAN-Signal verstärkt und so für eine größere Reichweite sorgt.

APP EMPFEHLUNG:

Es gibt eine ganze Reihe von SMART APPs am Markt, wir empfehlen die TUYA APP. Dieser APP Anbieter ist selber ein Hersteller verschiedener SMART Produkte und kennt somit genauestens die Anforderungen an solch eine APP.

ANMELDEN / INITIALISIEREN: Ihrer Smart Produkte

Das Anmelden der SMART Home Produkte funktioniert nur wenn das Produkt durch blinken signalisiert, dass es für die Anmeldung bereit ist. Um Ihr Produkt in diesen Bereitschaftsmodus zu versetzen, gibt es von Hersteller zu Hersteller leicht abweichende Vorgänge.

Grundsätzlich kann man sagen, dass wenn es sich bei dem Produkt um ein Leuchtmittel oder eine Leuchte handelt, das komplette Produkt blinkt, sobald der Bereitschaftsmodus erreicht ist.

Andere Geräte besitzen eine integrierte kleine LED, die diesen Zustand signalisiert.

Hinweis: Während der Anmeldung ist zu beachten, dass Sie etwas Abstand zwischen Router, Steckdose und Smartphone (APP) einhalten. Damit eine optimale Netz-Signalstärke während des Datenaustausches gewährleistet wird.

BEREITSCHAFTSMODUS HERSTELLEN:

Auch hierbei kann die Vorgehensweise von Hersteller zu Hersteller abweichen:

  • Hat das Gerät einen EIN / AUS Schalter, halten Sie diesen etwas länger gedrückt. Nach spätestens 10 Sekunden loslassen und nun sollte das Produkt oder die Anzeige-LED blinken.
  • Bei Lampen oder Leuchten erreicht man den Bereitschaftsmodus, indem man die Lampe / Leuchte mehrfach kurz hintereinander ein und ausschaltet. Das kann durchaus drei / viermal hintereinander geschehen. Bitte nach dem Schaltvorgang Geduld haben und bis zu 10 Sekunden warten, bis das Blinken beginnt.

Wenn sich nun das Leuchtmittel oder Gerät im Bereitschaftsmodus befindet, kann die Zuordnung in der APP erfolgen. Sie können nun Ihr Produkt in der APP als neu hinzugekommene Einheit identifizieren. Diese ist meist mit einem Default-Namen des Herstellers vorbezeichnet.

Geben Sie dem Produkt nun einen sprechenden Namen, über den Sie dieses zukünftig ansprechen möchten. Dabei können Sie sogar mehrere SMART Home Produkte in Gruppen zusammenschließen. Nun in der APP auf das kleine + Zeichen drücken und den Schritten in der APP folgen.
Das Gerät wird in der APP angemeldet und kann nun von der APP gesteuert werden.

Jetzt ist die Einrichtung abgeschlossen und Sie können Eigenschaften wie z.B. die Lichtfarbe und Helligkeit über Ihr Smartphone oder Tablett steuern. Sie können Zeitpläne für die Schaltung der Produkte erstellen und so im Handumdrehen wechselnde Stimmungslicht-Szenen erzeugen.

STEUERUNG DER SMART HOME PRODUKTE:

Sind finden in der APP viele Hinweise und Menüpunkte für die Steuerung der unterschiedlichen Produkte, z.B.: Sensoren, Heizungen, Ventilatoren, Lautsprecher; Lampen und weiteren Geräten. Die Einstellmöglichkeiten sind natürlich je nach Gerätetyp unterschiedlich. Darum können wir in dieser Dokumentation nur auf einige beispielhafte Einstellungen eingehen.

Die SMART Leuchten und Leuchtmittel sind beispielsweise dimmbar. Ein großer Vorteil! Vorher brauchte man komplizierte Installationen, Dimmer mussten in Wände verbaut werden, Kabel verlegt... Und dann war da immer wieder die Frage nach dem richtigen Dimmer für das Leuchtmittel und Dimmer sind häufig etwas kostenintensiver. Nun stellen Sie die Dimmung bequem am Tablet ein und machen jeder Leuchte in Ihrem Heim zu einer dimmbaren Leuchte, indem Sie nur das Leuchtmittel austauschen.

Selbstverständlich können Sie auch die Lichtfarbe in der APP regeln. Viele Leuchtmittel bieten eine vollständige Lichtfarbpalette an. Theoretisch 16 Millionen Farben mit RGB und meist auch noch weißes Licht mit dabei – je nach gewähltem Leuchtmitteltyp.

CCT - (Correlated Color Temperature) - Änderung der Farbtemperatur. Mit dieser Technologie haben Sie bei Ihrem Leuchtmittel die Möglichkeit zwischen warmweißen und kaltweißen Licht zu wechseln und quasi nahtlos von warmweiß nach kaltweiß zu 'dimmen'.

Beispiel Steckdosen:
Wir bieten Steckdosenadapter und Verteiler-Steckdosen an, mit denen Sie jedes Nicht- SMART Gerät in ein SMART-fähiges Gerät verwandeln können. Sie stecken lediglich Ihr Gerät in eines solche SMART Steckdosen und schon können Sie Ihre Gerät ebenso über die SMART Funktionen ein- und ausschalten, zeitlich steuern oder per Sprache bedienen.

SICHERHEIT DURCH SMARTE BELEUCHTUNG:

Moderne Smart Home-Systeme tragen zur Verbesserung des Einbruchschutzes durch eine so genannte "Anwesenheitssimulation" bei.
Planen Sie selbst wann und wie lange welches Geräte / Leuchten ein- oder ausgeschaltet sein sollen. So können Jalousien beispielsweise über Zeitpläne gesteuert morgens und abends zu täglich variierenden Zeiten geöffnet bzw. geschlossen werden. Lichter können so automatisch ein- und ausgeschaltet werden und sogar Ihr Fernseher läuft gelegentlich. All dieses wird für Außenstehende den Eindruck erzeugen, dass sich die Bewohner im Haus aufhalten – und potentielle Einbrecher werden abgeschreckt.

SPRACHSTEUERUNG ÜBER ALEXA, ECHO ODER GOOGLE ASSISTANT

Möchte Sie die Sprachsteuerung von ALEXA, Google Assistant oder eines anderen Sprachassistenten nutzen, so können Sie die SMART Home Produkte ebenfalls bei diesen Geräten anmelden.

Voraussetzung: Sie sind in Besitz eines solchen Sprachassistenten und Ihr Modell unterstützt die SMART Home Steuerung. Mit ALEXA und Google Assistant kein Problem, darum gehen wir im Weiteren nur auf diese Geräte ein.

Grundsätzlich vergeben Sie in Ihrer APP den SMART Geräten einen sprechenden Namen, damit Sie diese später in der Steuerung leichter auseinander halten können.

Wenn Sie diese SMART Geräte nun mit Ihrem ALEXA Echo oder Google Dot verbinden, werden diese dieselben Namen anzeigen, nachdem das Gerät im Netz gefunden wurde.

BEDIENUNG ÜBER AMAZON ALEXA

Wenn Sie ein Amazon „ALEXA“ Gerät besitzen oder kaufen, können Sie in dessen App zur Steuerung die einzelnen Geräte, Lampen oder Steckdosen ebenfalls integrieren bzw. verbinden.

Die ALEXA APP bietet ebenfalls 'von Haus aus' diverse Steuermöglichkeiten für verschiedene Endgeräte, auch für Beleuchtung. Sollten Sie Ihr Produkt nicht direkt in der ALEXA APP finden, dann können Sie diese ebenso über 'Sonstige' ansteuern.

Beispielhafte Sprachbefehle:
Geben Sie Ihrem Sprachassistenten z.B. folgende Kommandos, um Ihre Geräte zu steuern.
Beispiel Steckdose:

  • Alexa, schalte (Produkt) ein
  • Alexa, schalte (Produkt) aus
  • Alexa, dimme (Produkt) auf 50%
  • Alexa, (Produkt) rotes Licht

Für (Produkt) setzen Sie jeweils den von Ihnen idealerweise vergebenen Namen ein. Diese Sprachkommandos sind z.T. vorgegeben oder Sie können diese in der ALEXA APP definieren.

VERBINDUNG ZU GOOGLE HOME / GOOGLE ASSISTANT HERSTELLEN

(nur erforderlich bei erstmaliger Nutzung von SmartLife in Kombination mit Google Home)

  • Halten Sie die Home-Taste gedrückt, um den Google Assistant zu starten
  • Tippen Sie auf den Kompass in der oberen rechten Ecke, um die Funktionalität des Assistenten zu erkunden
  • Öffnen Sie nun das Menü in der oberen rechten Ecke und wählen Sie „Einstellungen“
  • Öffnen Sie "Home Control" Tippen Sie auf "+", um Produkte hinzuzufügen
  • Suchen Sie nach "SmartLife", um diese Funktion hinzuzufügen
  • Bestätigen Sie Ihren Ländercode und geben Sie Ihren SmartLife Kontonamen und Ihr Passwort ein
  • Bestätigen Sie dann, dass Sie die App SmartLife verwenden
  • Autorisieren Sie Google, Ihr Profil zu verwenden und sich mit Ihren Produkten zu verbinden

Alle installierten Produkte, sowie erstellte Szenen oder Automatisierungen werden automatisch verknüpft, Sie können jedem Produkt einen Raum zuweisen.

PRODUKTE ZUM GOOGLE HOME / GOOGLE ASSISTANT HINZUFÜGEN

Nachdem Sie in der SmartLife Anwendung neue Produkte installiert oder neue Szenen oder Automatisierungen erstellt haben, bitten Sie den Google Assistant, Geräte zu "synchronisieren", damit sie über Google Home gesteuert oder aktiviert werden können.

IFTTT IST EIN VIELSEITIGER ONLINE DIENST (IFTTT - If This Then That)

Dieser Dienst ermöglicht es Benutzern, bedingte Anweisungen nach dem Prinzip “If This Then That” (wenn dies dann das) zu erstellen.

Beispiel: wenn ein vorgegeben Zeitpunkt erreicht wird, sende eine Nachricht an mein Handy.

Mehr über die IFTTT Steuerung erfahren Sie Online.

Es gibt viele andere Möglichkeiten um eine Anweisung mit Bedienung und Auslöser zu erstellen und diese auf die SMART Home Produkte zu adaptieren.

Viel Spaß bei der Einrichtung Ihres Smart Home Bereiches. Ein SMART vernetztes Zuhause bietet Ihnen viele Möglichkeiten.




ED_Payment